Direkt zum Hauptbereich

Die Sonnenkönigin- von Louise Bourbon

Die Sonnenkönigin - Louises Lächeln

Buchbeschreibung:
1659 ist der junge König Louis XIV auf dem Weg nach Blois. Am Ufer der Loire kommt es zu einer schicksalhaften Begegnung mit Louise de La Vallière - der Beginn eines steinigen Weges im Namen der Liebe, der das Leben der beiden für immer verändern wird.
Begleiten Sie die Autorin zurück zu den Anfängen - den jungen Jahren des Sonnenkönigs und Louises. Erfahren Sie die ganze Wahrheit über einen der größten Männer der französischen Geschichte und seine zweite Frau Louise de La Vallière. Denn nach dem Tod des Königs beginnt der bis heute schamloseste Betrug in der französischen Geschichte: Louise verschwindet in den Wirren der Geschichtsschreibung. Den Mord, der zu ihren Lebzeiten nicht gelingt, vollzieht die Geschichte an ihr - sie erliegt dem Fluch des Hauses Bourbon.
Geheime Papiere, verfasst durch den Sonnenkönig selbst, liegen versteckt in einer Kassette und erzählen die wahre Geschichte. Und Gemälde zeigen bis heute noch das, was den König vom ersten Augenblick an verzaubert hat. Louises Lächeln.

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Lysandra Books Verlag; Auflage: 1 (15. Juni 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3946376266
  • ISBN-13: 978-3946376262
  • Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 3 x 21,3 cm

Die Sonnenkönigin - Frankreichs vergessene Königin

Buchbeschreibung: 
Manchmal geschehen Dinge in der Geschichte – Dinge, die so ungeheuerlich sind, dass sie aus der offiziellen Schreibung gestrichen werden. Den Menschen, deren Vermächtnis auf diese Weise ausgelöscht wird, geschieht bitteres Unrecht. Sie warten, bis die wahre Geschichte erzählt ist und unter das Licht der Sonne gefunden hat.
Eine solche Geschichte ist die vorliegende. Sie ist die Wahrheit, nichts als die Wahrheit. Zugedeckt durch die Jahrhunderte hat sie Verrat und Fälschung überdauert, um nun endlich an den hellen Tag zu treten.
Begeben Sie sich auf eine Reise durch die Erinnerungen zweier Liebender, denen solch Unrecht widerfahren ist. Mit Hilfe von Auszügen aus dem privaten Schriftverkehr, Tagebucheinträgen und allerlei Anekdoten lässt die Autorin die Faszination des französischen Hofes zu Zeiten des Königs Louis XIV wiederauferstehen. Sie erzählt eine Geschichte, in der der Hass von der Liebe besiegt und die Schuld von der Vergebung gereinigt wird.
Es ist die Geschichte einer großen Liebe. Es ist die Geschichte einer Bestimmung. Die wahre Geschichte von Frankreichs vergessener Sonnenkönigin – Louise de La Vallière. 
  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Lysandra Books Verlag; Auflage: 1 (15. Juni 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3946376266
  • ISBN-13: 978-3946376262
  • Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 3 x 21,3 cm 
Klassiker der Theologie



Über die Autorin:
Louise Bourbon hat französische und deutsche Wurzeln und pendelt  bevorzugt zwischen beiden Ländern hin und her.  Die Leidenschaft zur Geschichte und  zur Literatur wurde ihr in die Wiege gelegt, das Schreiben kam in der Kindheit hinzu. Was lag da näher, als beide zu verknüpfen?
Einen Teil ihres Lebens verbrachte sie in Paris, wo die Anfänge für ihren Roman gelegt wurden, zudem bereist sie mit Leidenschaft das Loire-Tal und die Bretagne.
Nach 20 Jahren der Recherche hat sie  nun genügend Material für mehrere Bücher beisammen, die thematisch im Frankreich des 17. Jahrhunderts angelegt sind. Bevorzugt erzählt sie die Dinge, die nicht im Geschichtsbuch stehen. Deshalb sind sie nicht weniger wahr.

Beide Bände sind als Taschenbuch oder eBook erhältlich! 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Apokalypse – Wettlauf mit der Zeit

Die Faustus-Saga, Band 3
Buchbeschreibung: Am Flughafen Leonardo da Vinci in Rom wird ein aus Kairo kommender Kurier des Vatikans erschossen.
Dem Vizeinspekteur der vatikanischen Polizei gelingt es, dessen Koffer an sich zu bringen. Darin finden sich Fragmente und Schriften, die auf Ereignisse des Jahres 69 in Alexandria verweisen, auf Funde am Montségur 1891 und in Peru 2009.
Eine mächtige Verschwörung, die bis in die höchsten Kreise im Vatikan reicht und mehrere Geheimorganisationen auf den Plan ruft, erfordert sofortiges Eingreifen.
Die Lösung scheint unter einer Nekropole zwischen Alexandria und Kairo zu liegen.
Endet hier die Geschichte vom Centurio Faustus?

Taschenbuch: 140 SeitenVerlag: Independently published (24. Januar 2018)Sprache: DeutschISBN-10: 1976989671ISBN-13: 978-1976989674Größe und/oder Gewicht: 13,3 x 0,9 x 20,3 cm Zur Faustus-Saga sind bisher erschienen:
Teil 1: »Letzte Spur Golgatha?«
Teil 2: »Das Geheimnis der Dominikaner«

Der Autor über sich selbst:
Seit 2008 b…

Liebeskummer – nichts für Weicheier

Melancholisch-heiterer Gefühlsratgeber
Liebeskummer: Ein Gefühl, das fast jeden Menschen im Laufe seines Lebens heimsucht – einmal oder mehrmals. Kein Grund zur Selbstaufgabe! Welches Gefühlschaos man dabei erleben kann, schildert die Autorin ernsthaft, gefühlvoll, aber auch augenzwinkernd und humorvoll. 
Buchbeschreibung: Das Buch wendet sich an alle, die gerade Liebeskummer haben oder sich einfach für das Thema interessieren. Es eignet sich auch als Geschenkbüchlein und ist für Menschen zwischen 14 und 99 Jahren lesenswert. Denn Liebeskummer betrifft Teenager genauso wie die reifere Generation, Frauen und Männer gleichermaßen.
Der Leser erlebt eine Berg- und Talfahrt durch die Gefühlswelt der Autorin. Aber eines ist sicher: Liebeskummer kann man überwinden, daraus lernen, neue Erfahrungen sammeln und in ein neues Leben starten. Mit Mut, Hoffnung und neuer Lebensfreude.
Taschenbuch: 96 Seiten Verlag: epubli; Auflage: 1 (14. September 2017) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3745020340 ISBN-13: …

Ehren(wert) - verheißungsvolle Liebe

Buchbeschreibung:
Ehren(wert) ist ein Liebesroman über eine junge Frau namens Sarah Miller, die in Köln lebt. Ihre Leidenschaft gilt der Mode, weshalb sie auch als Geschäftsführerin eines Klamottengeschäftes in Köln arbeitet. Ihr langjähriger Freund Chris ist als selbständiger Fitnesstrainer tätig und von Berufswegen die meiste Zeit in den USA unterwegs. Als Sarah sich entscheidet, ihre extreme Flugangst zu überwinden, um ihn dort zu besuchen, macht ihr ihr Chef Karl einen Strich durch die Rechnung und schickt sie stattdessen nach Frankfurt. Dort soll sie einem möglichen Investor den Klamottenladen, das Ehren(wert), in dem sie arbeitet, vorstellen. Enttäuscht darüber, Chris nun doch wieder länger nicht zu sehen, macht Sarah sich auf den Weg zu dem Investor Nick J. Bay. Dort hatte sie mit allem gerechnet, aber nicht mit so einem charmanten und attraktiven Mann, der ihr fast den Atem raubt. Erst Recht nicht, dass er ebenfalls ein persönliches Interesse an ihr hegt. Nick entführt Sarah i…